Personal Retreat

Was ist ein "Personal Retreat"?

 

Der Begriff lässt sich mit "persönlicher Rückzug" übersetzen. Er drückt aus, dass es von Zeit zu Zeit immer mal wieder dran ist, "Seelenhygiene" zu betreiben.

 

Dabei handelt es sich um einen oder mehrere Tage, in denen du dich konzentriert mit deinem Leben beschäftigst, über das Vergangene reflektierst und dir Gedanken über deine nächsten Schritte machst.

 

In deinem jährlichen Personal Retreat verbringst du Zeit im Gebet und richtest dich neu aus. Danach hast du neue Klarheit und Ziele, die du erfrischt in Angriff nehmen kannst.

 

Wofür brauche ich das?

 

Solche besonderen Zeiten helfen dir, wieder zu dir selbst zu finden. Nach Alltagsturbulenzen und besonders, wenn du Krisenzeiten hinter dir hast, sind solche Personal Retreats wertvoll.

 

Denn in diesen Zeiten kannst du alles ablegen und abschütteln, was du eigentlich nicht haben möchtest und wieder das annehmen und aufnehmen, was gut für dich ist und zu deinem Weg passt.

 

Die Wirkung solcher Retreats ist nicht besonders lang anhaltend und wirkungsvoll, wenn du sie nur selten erlebst und in der Zeit danach  wieder in alte Gewohnheiten und Muster verfällst. 

 

Deshalb ist die Kombination mit einer täglichen Routine ein kraftvolles Tool, das dir dabei hilft, konsequent und zielstrebig in deinen Zielen voranzukommen. Wie du eine tägliche Routine entwickelst, ist Teil von dem Material, das du hier kennenlernst.

 

Was kann ich in diesem Personal Retreat erwarten?

 

Es handelt sich hier um einen Wokshop mit Videos und Zusatzmaterial, in dem du schrittweise an wichtige und grundlegende Fragen des Lebens herangeführt wirst. Dabei geht es um sechs verschiedene Perspektiven.

 

  1. Vergangenheit
  2. Zukunft
  3. Gegenwart
  4. Was ich besitze
  5. Meine Beziehungen
  6. Meine Möglichkeiten und mein Umfeld

 

In allen Bereichen fragst du nach Gottes Perspektive. Was du erlebt hast, was du erleben wirst und was du heute konkret tun kannst. Welche Dinge, Fähigkeiten, Beziehungen und Gegebenheiten dir zur Verfügung stehen und wie du diese am besten einsetzt.

 

Du brauchst dafür: Zeit, Ruhe, einen Stift und ein Notizheft.

 

 

So machst du das Beste aus deiner Zeit.

 

Viele Menschen haben Angst vor Stille und Ruhe, weil sie nicht wissen, wie sie damit umgehen sollen, wenn es still ist. Ständig sind wir dem Medienrauschen, Katastrophenmeldungen und anderen Ablenkungen ausgesetzt. Alle wollen deine Zeit und deine Aufmerksamkeit. Doch mindestens einmal pro Jahr solltest du dich intensiv um dich kümmern, sodass du nicht den Eindruck bekommst, dass das Leben daraus besteht, anderen Menschen alles recht zu machen.

 

Durch dein Personal Retreat nimmst du die Verantwortung für die Entscheidungen wieder in die Hand. Wem widmest du deine Zeit und deine Aufmerksamkeit? Am Ende deines Lebens wirst du (und nur du) dafür Verantwortung übernehmen, wie du deine Lebenszeit gefüllt hast.

 

Komm mit deinen Bedürfnissen und mit Gott in Verbindung. Finde zu einem Lebensstil, der Bedeutsamkeit und Kontrolle in dein Leben bringt.

 

Aktuell wird das Material für dich zusammengestellt und produziert. Lass dich benachrichtigen und gehöre zu den ersten Leuten, die das Material für ihren "Personal Retreat" kennenlernen. Schreibe einfach eine E-mail und bitte darum.